Historie / Entwicklung

Das Immobiliengeschäft ist eng mit unserer langen Historie verbunden. Erfahren Sie mehr über die Entstehung dieses Geschäftsfeldes

Sicherung der Wasserrechte

Aus der Tätigkeit als Textilveredler benötigt die Hermann Koller AG für die Verarbeitung seit jeher viel Wasser. Daher wurde bereits anfangs des 20. Jahrhunderts die Wasserrechte für die Färberei und die Bleicherei gesichert. Mit dem Erwerb von Landwirtschaftsparzellen wurde der Bedarf an Wasser sichergestellt. Bis heute ist die Hermann Koller AG im besitzt dieser Grundstücke und der entsprechenden Wasserrechte. Mit dem hauseigenen Quell-, Oberflächen-, und Grundwasser sicherte sie sich früh den Bedarf an Frischwasser in konstant hoher Qualität.

 

Historie der Immobilien

Neben den Wasserrechten wurden landwirtschaftliche Liegenschaften, Einfamilienhäuser und Wohnungen gekauft, damit günstiger Wohnraum den Mitarbeitenden der Hermann Koller AG zur Verfügung gestellt werden konnte. Mitte des 20. Jahrhunderts stieg der Bedarf an Wohnraum durch die florierende Textilbranche stark an.

Entwicklung der Immobilien

Durch das Wachstum der Gemeinde Gais wurden die Landwirtschaftszonen sukzessive in Baulandzonen umgewandelt. Die Baulandreserven sowie die bestehenden Liegenschaften werden in den nächsten Jahren weiterentwickelt und durch die Hermann Koller AG aktiv bewirtschaftet.